Nachrichten aus El Salvador

IWF fordert El Salvador zur Aufgabe von Bitcoin als Zahlungsmittel auf

26.01.2022

Als erstes Land der Welt hat El Salvador den Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel eingeführt. Der Internationale Währungsfonds sieht darin Risiken für die Finanzstabilität - und macht Druck auf die Regierung.

(Spiegel)


Vier neue Selige in El Salvador

23.01.2022

In El Salvador hat die katholische Kirche am Wochenende vier Glaubenszeugen seliggesprochen. Dabei handelt es sich um den Jesuiten Rutilio Grande und seine beiden Begleiter Nelson Rutilio Lemus und Manuel Solorzano sowie um den italienischen Missionar Cosme Spessotto. Grande und seine Begleiter wurden 1977 ermordet. Großgrundbesitzer reklamierten die Tat für sich.

(Katholisch.de)



Haftstrafe nach Fehlgeburt: Weitere Frau in El Salvador nach neun Jahren freigelassen

20.01.2022

In El Salvador ist eine Frau aus der Haft entlassen worden, nachdem sie wegen schweren Mordes auf Grund einer angeblichen Abtreibung angeklagt und verurteilt wurde. Ende Dezember wurden bereits drei Frauen freigelassen

(amerika 21)


30 Jahre Friedensvertrag in El Salvador - (k)ein Grund zum Feiern?

19.02.2022

Tausende Menschen sind anlässlich des Jahrestags der Unterzeichnung des Friedensvertrags in El Salvador auf die Straße gegangen.

(amerika 21)


El Salvador: 30 Jahre Friedensschluss ohne echten Frieden

14.01.2022

Vor 30 Jahren, am 16. Januar 1992, wurde in El Salvador das Friedensabkommen von Chapultepec geschlossen. Es zog den Schlussstrich unter einen zwölfjährigen blutigen Bürgerkrieg, der wenige Monate nach der Ermordung von Erzbischof Óscar Romero am 24. März 1980 begann. Doch der Friedensschluss habe das Land nicht befriedet, sagt Menschenrechtsverteidiger Saúl Baños.

(Blickpunkt Lateinamerika)


Vatikan/El Salvador: Kardinal erinnert an das Jesuiten-Martyrium

16.11.2021

Der Untersekretär der Abteilung für Migranten und Flüchtlinge des Dikasteriums für die ganzheitliche Entwicklung des Menschen, Kardinal Michael Czerny, erinnert in einem Brief an den 32. Jahrestag der Ermordung von sechs Jesuiten, ihres Mitarbeiters und ihrer Tochter auf dem Campus der Universität von Zentralamerika (UCA) in San Salvador. Die Kirche müsse mit dem Volk gehen und auf den Schrei der Armen hören, so Kardinal Czerny, der selber dem Jesuitenorden angehört.

(Vatican.news)


Gesetz öffnet in El Salvador der Wasserprivatisierung Tür und Tor

11.01.2022

Der Wasserprivatisierung in El Salvador steht nichts mehr im Wege. Das von der Exekutive vorgeschlagene Wasserressourcengesetz wurde in der Woche vor Weihnachten verabschiedet.

(america21)


El Salvador: Präsident Bukele will ausländische NGOs besteuern

12.11.2021

Ein Gesetzentwurf der Regierung in El Salvador sieht vor, dass sich ausländische Organisationen zukünftig registrieren lassen müssen und 40 Prozent Steuern auf Spenden und Finanzierungen aus dem Ausland zahlen sollen.

(Blickpunkt Lateinamerika)

Warum ich vielleicht nie wieder nach El Salvador zurückkehre

25.10.2021

Das Leben in El Salvador ist geprägt von Sonne, Stränden und tropischem Wetter und das Land ist berühmt bei Surfern. Es ist ein Land, in dem die Menschen gerne tanzen, so als ob sie nie wüssten, wann sie wieder einmal tanzen können. Denn in El Salvador müssen wir jede Bewegung außerhalb des Hauses genau planen, um am Leben zu bleiben.

(Global Voices)


Tausende protestieren in El Salvador

18.10.2021

Nach der Einführung des Bitcoins als offizielle Währung in dem mittelamerikanischen Land wächst die Kritik. Generell treibt die Arbeit der Regierung von Präsident Nayib Bukele viele um und auf die Straße.

(DW)


"Bitcoin macht El Salvador attraktiv für Geldwäsche"

11.10.2021

El Salvador hat als weltweit erstes Land die digitale Währung Bitcoin als legales Zahlungsmittel akzeptiert. Die Hoffnung: höheres Wirtschaftswachstum, das durch eine rein von marktwirtschaftlichen Kriterien abhängige Währung entstehen könne. In den Tagen nach der Verkündung gingen in der Hauptstadt San Salvador immer wieder Menschen gegen das Gesetz auf die Straße. Aus der Sicht vieler Demonstrierender kommt die Entscheidung reichen Investoren aus dem Ausland und der Elite des Landes zugute.

(Die Zeit)


Präsident nennt sich selbst "coolster Diktator der Welt" - El Salvador fürchtet um Demokratie

21.09.2021

Erst letzte Woche hatten in El Salvador tausende Menschen gegen Präsident Nayib Bukele demonstriert. Mit einem Scherz bei Twitter machte er sich nun über die Proteste lustig. Doch der ging nach hinten los.

(Stern)


Mordrate in El Salvador : Am runden Tisch mit den Gangs

27.08.2021

Die Regierung von El Salvador soll mit den wichtigsten kriminellen Banden des Landes eine Senkung der Morde ausgehandelt haben. Eine Untersuchungskommission darüber wurde aufgelöst.

(FAZ)


Reich und Arm in El Salvador: Mit Bitcoins gegen Ungleichheit

04.08.2021

In El Salvador kontrollieren einige Familien das ganze Land, so wie in Kolonialzeiten. Der Rest lebt in Armut, fürchtet sich vor der Gewalt der Mara-Banden. Dass Präsident Nayib Bukele auf Bitcoin als Zahlungsmittel setzt, ist höchst umstritten.

(Deutschlandfunk)


Bitcoin als offizielle Währung: Kleines Land, großes Experiment

24.06.2021

Als erstes Land weltweit lässt El Salvador Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel zu. Ein Schritt, der große Auswirkungen haben könnte - für die Wirtschaft des lateinamerikanischen Landes, aber auch weit darüber hinaus.

(Manager Magazin)


Historischer Rückgang der Mordrate in El Salvador führt zu heftigen Diskussionen im Land

11.04.2021

Nach 15 Monaten im Amt sieht es so aus, als halte Präsident Nayib Bukele - ein 37 Jahre alter Politiker, der dem traditionellen Zwei-Parteien-System ein Ende setzte - sein Wahlversprechen ein, das Erbe der Gewalt und der Morde in El Salvador zu verringern. Seit seinem Amtsantritt weist El Salvador die niedrigste Mordrate seit 2015 auf, das als das tödlichste Jahr in der jüngeren Vergangenheit des Landes gilt. Dennoch sind Hypothesen und Analysen, wie es zu diesem Rückgang der Zahlen gekommen ist, Gegenstand vieler Diskussionen im Land.

(GlobalVoices)


El Salvador: Proteste gegen Urbanisierungsprojekt am Weltwassertag

26.03.2021

Am 22. März hat in San Salvador eine Kundgebung für das Recht auf Wasser stattgefunden. Mitorganisiert wurde der Protest am internationalen Tag des Wassers von dem Kollektiv "Salvemos Valle El Ángel" (Lasst uns das Valle El Ángel retten). Es sieht das Recht auf Wasser aufgrund des Urbanisierungsprojektes "Ciudad Valle El Àngel/Paseo el Prado" in Gefahr. Geplant ist dieses Projekt zwischen den Bezirken Nejapa und Apopa.

(amerika21)


Gangster in El Salvador erhalten Haftstrafen von bis zu 109 Jahren

17.03.2021

In El Salvador sind 14 Angehörige einer berüchtigten Bande zu Haftstrafen von bis zu 109 Jahren verurteilt worden. Ein Gericht in der Hauptstadt San Salvador befand sie für schuldig, zwischen den Jahren 2011 und 2017 am Rande der Stadt zehn Morde begangen zu haben. Die geringste Strafe lag bei drei Jahren Haft, wie die Generalstaatsanwaltschaft des mittelamerikanischen Landes mitteilte.

(RND)


Nach Parlamentswahl "Neue Ideen" für El Salvador

01.03.2021

Ersten Ergebnissen der Parlamentswahl zufolge könnte Präsident Bukele in El Salvador bald durchregieren - autoritärer als zuvor. Seine Partei "Nuevas Ideas" erhebt dennoch Wahlbetrugs-Vorwürfe.

(Tagesschau.de)


WHO meldet: Malaria in El Salvador besiegt

26.02.2021

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat El Salvador als erstes Land Mittelamerikas als frei von Malaria erklärt. «Malaria setzt der Menschheit seit Jahrtausenden zu, aber Länder wie El Salvador sind der lebende Beweis und eine Inspiration für viele Länder, dass wir es wagen können, von einer Malaria-freien Zukunft zu träumen», sagte WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus in einer Mitteilung vom Donnerstag.

(aeg/sda/dpa)


El Salvador: "Schüren der Gewalt muss gestoppt werden"

19.02.2021

In dem mittelamerikanischen Land mehren sich Vorfälle politischer Gewalt. Die katholische Kirche in El Salvador, Organisationen der Zivilgesellschaft und das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat fordern ein Ende des geschürten Klimas von Gewalt und Hass.

(pm - gs)


Militarisierung widerständiger Gemeinden in El Salvador

14.02.2021

Regierung diffamiert Bewohner als Drogenhändler:innen und Terrorist:innen. Machtmissbrauch durch Polizei und Armee nimmt zu

(amerika21)


Tote bei Angriff auf Wahlkämpfer in El Salvador

01.02.2021

Beim Angriff auf Sympathisanten der oppositionellen Partei FMLN sind am Sonntag (Ortszeit) in El Salvador zwei Aktivisten getötet und drei weitere schwer verletzt worden. Eine Gruppe von Kriminellen habe die FMLN-Mitglieder im Zentrum von San Salvador bewaffnet angegriffen, hieß es in einer Erklärung der FMLN.

(evangelisch.de)


El Salvador: Parlament stimmt für "Recht auf Nahrung"

31.01.2021

Das Parlament in San Salvador hat das "Recht auf Nahrung" als Menschenrecht in die Verfassung aufgenommen. Für die entsprechende Reform von Artikel 69 der Verfassung stimmten 57 der 84 Abgeordneten im Kongress.

(Vatican New / UN - sk)


Arbeiterinnen in El Salvador im Hungerstreik für ihre Rechte

14.01.2021

Die Frauen, die seit Juli 2020 die Maquila Florenzi S.A de C.V. besetzt haben, befinden sich seit dem 8. Januar in einem unbefristeten Hungerstreik. Damit bekräftigen sie ihre Forderungen nach Auszahlung von ausstehenden Löhnen, Zahlungen an die Sozialversicherung und Entschädigungen für 113 Frauen...

(amerika21)